Die komplette Alltagspflege für fettige Haut

Sie glänzen gerne, aber nur auf der Tanzfläche? Es ist an der Zeit, Ihre fettige Haut zu regulieren und nicht nur irgendwie! Keine trocknenden Produkte mehr (wie z.B. Anti-Akne-Produkte, die mit Zink, Salicylsäure usw. angereichert sind), denn die verstärken das Problem nur noch!

Fettige Haut erzeugt zu viel Talg, also helfen Sie ihr einfach, diesen zu regulieren, und vor allem zerstören Sie nicht ihren Hydrolipidfilm, der wesentlich ist, um sie vor Bakterien und damit vor Unreinheiten und Pickeln zu schützen.

Das Produkt, das in der Alltagspflege nicht fehlen darf? Jojobaöl (doch, doch). Es reinigt und nährt die Haut und bringt sie wieder ins Gleichgewicht.

Die Öle sind absolut fantastisch zur Regulierung und Pflege fettiger Haut, die sich so geschützt fühlt und ihre übermäßige Talgproduktion stoppt.

Der ultimative Fehler? Versuchen Sie, die Haut mit Anti-Pickel-Produkten auszutrocknen, denn fettige Haut wehrt sich gegen diese Aggression und produziert noch mehr Talg.

Auf Alkohol, Seife und Getreideschrubben soll vollständig verzichtet werden. Entscheiden Sie sich für Enzym-Peeling, aber nicht mehr als einmal pro Woche. Um fettige Haut gründlich zu reinigen, verwenden Sie einmal im Monat eine grüne Tonmaske, die perfekt an diesen Hautzustand angepasst ist.  

Schließlich muss die fettige Haut befeuchtet und mattiert werden, um sich wohl zu fühlen. Gut, dass wir die perfekte Creme für Sie haben! Folgen Sie dem Leitfaden ;)

Doppelte Reinigung

Eine tägliche doppelte Reinigung ist die Grundlage einer guten Pflegeroutine und der Schlüssel zu einem sauberen, strahlenden und ausgeglichenen Teint. Am Abend, um Sonnenschutzrückstände, Make-up und Schmutzpartikel loszuwerden, wird eine erste Reinigung mit einem sanften, aber ultrawirksamen Make-up-Entferneröl durchgeführt, das die Epidermis gründlich reinigt, ohne sie anzugreifen oder ihre wertvollen natürlichen Öle übermäßig zu entfernen. Bei der zweiten Reinigung ist alles erlaubt! Sie können den gleichen Vorgang mit dem gleichen Öl wiederholen, sich für eine cremige Milch oder sogar für ein Feuchtigkeitsgel entscheiden. Was auch immer passiert, Sie können die austrocknenden Schaumseifen weglassen, die zur überschüssigen Talgproduktion der fettigen Haut beitragen.

Brume – Hautpflegespray

Da leicht feuchte Haut die auf sie aufgetragenen Hautpflegeprodukte ungleich besser absorbiert, macht ein feuchtigkeitsspendendes Brume – Pflegespray nach der Reinigung den Unterschied. Um fettige Haut zu harmonisieren, entscheiden wir uns für eine feuchtigkeitsspendende, aber nicht übermäßig reichhaltige Formel, die ausgleichende und reinigende Inhaltsstoffe wie Grüner Tee und Hagebutte beinhaltet.

Ein Serum

Seren sind das Herzstück jeder Hautpflege, da sie die höchste Wirkstoffkonzentration aufweisen und dank ihrer ultrafeinen wässrigen Formel tief in die Epidermis eindringen. Um die Epidermis tief mit Feuchtigkeit zu versorgen und alle feinen Mimikfältchen sofort zu löschen, sollten Sie ein Serum auf der Basis von Hyaluronsäure verwenden. Dieses muss mit Ihrer Lieblings-Feuchtigkeitscreme kombiniert werden, um die chronische Dehydratation zu verhindern, die allzu oft bei fettiger Haut auftritt.

Etwas für die Augenkonturen

Die Haut um die Augen herum ist wesentlich dünner als der Rest des Gesichts und verdient daher besondere Aufmerksamkeit. Um feine Mimikfältchen zu vermeiden und Schwellungen zu bekämpfen, entscheiden wir uns für ein nicht fettendes Serum in Rollenform, das im Kühlschrank aufbewahrt werden kann, um eine noch bessere abschwellende Wirkung zu erzielen!

Feuchtigkeitsspendende Pflege

Für den Hauptgang wird eine feuchtigkeitsspendende Creme gewählt, die reich an restrukturierender Hyaluronsäure und schützenden antioxidativen Wirkstoffen ist, die die Funktion der Hydrolipidbarriere unterstützen. Um seine fettige Haut loszuwerden, sollten Sie keinesfalls auf Ihre Feuchtigkeitscreme verzichten, um die Talgproduktion nicht noch anzuregen. Für optimalen Komfort sollten Sie sich für leichte, nicht fettende Formeln entscheiden, die die Haut tief mit Feuchtigkeit versorgen, ohne sie zu ersticken.

Sonnenschutz

Der absolut notwendige Handgriff: Die tägliche Anwendung eines Sonnenschutzmittels, unabhängig von der Wettervorhersage, ist der wichtigste Schritt, um der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen und vor den sich häufiger vorkommenden Hautkrebsarten zu schützen.

Eine Maske

Wenn nichts mehr geht, setzen Sie alles auf Ihre bevorzugte entgiftende und ausgleichende Maske, die Sie zweimal wöchentlich auf das ganze Gesicht auftragen, oder einfach auf jene kleinen Bereiche, die problematischer sind als andere. Zur Aufnahme von überschüssigem Talg, zur Behandlung und Vorbeugung von Unebenheiten und zur Harmonisierung der fettigen Haut wenden wir uns Pflegeprodukten zu, die auf reinigender Tonerde und beruhigendem, antibakteriellem Honig basieren.

Ein Peeling

Einmal pro Woche gönnen wir uns eine Behandlung für eine strahlende Haut auf der Basis von Enzymen und allgemein gut verträglichen Fruchtsäuren. Sie befreien die Epidermis von den kleinen toten Zellen, die durch ihre Ansammlung jene Unvollkommenheiten erzeugen, auf die wir gerne verzichten würden.

Eine Nachtpflege

Um den Zellerneuerungsprozess zu unterstützen, der nachts auf natürliche Weise abläuft, wenden wir uns an einen der besten Verbündeten im Kampf gegen fettige Haut: trockene Öle! Um nicht im Büro wie eine Discokugel zu glänzen, ist das Auftragen eines Öls in der Nacht empfehlenswert. Nicht okklusive trockene Öle schützen die Epidermis vor Austrocknungserscheinungen, die sie erschöpfen, und stärken die schützende Hydrolipidbarriere, die oft durch fettige Hautinstanzen beeinträchtigt wird, um sie allmählich wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Die kleinen Extras, die den Unterschied ausmachen

Um nichts dem Zufall zu überlassen, verfolgen wir auch einen internen Ansatz mit Formeln, die auf entzündungshemmende Wirkstoffe wie Kurkuma und Pflanzen, wie z.B. Klette und Wildes Stiefmütterchen, zurückgreifen. Sie fördern den natürlichen Entgiftungsprozess unseres Körpers.

Brauchen Sie Hilfe?

Wünschen Sie eine personalisierte Beratung?

Erzählen Sie uns bei der Schönheitsdiagnose alles über Ihre Alltagspflege und Ihre Wünsche.